Pressemeldungen

Dienstag, 2. Mai 2017

Gute Nachrichten für die Autofahrer auf der Nevigeser Straße

Wie unser verkehrspolitischer Sprecher Hans-Jörg Herhausen in der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses erfuhr, wird die ausführende Baufirma voraussichtlich im Sommer noch einmal Hand anlegen und die zu hoch angesetzten Kanaldeckel auf der Nevigeser Straße durch Abfräsen und Tieferlegung korrigieren.

„Die CDU-Fraktion hat bereits in einer der vergangenen Ausschusssitzungen die Kanaldeckel reklamiert. Es handelt sich dabei offenbar um einen Baufehler der Firma, die im letzten Jahr die Sanierung der Nevigeser Straße für die Stadt ausgeführt hat“, weiß der Stadtverordnete zu berichten.

Durch die hohen Kanaldeckel und den ringsum gleichfalls höher verbauten Belag haben sich „Sprungschanzen“ auf der Fahrbahn gebildet.

„Wir sind froh, dass nun Bewegung in die Sache kommt. Die ꞌSprungschanzenꞌ können so nicht bleiben, schließlich besteht die Gefahr, dass durch die Unebenheiten auch Schäden an Fahrzeugen entstehen können. Außerdem handelt es sich hier ja nicht um eine sanierungsbedürftige Buckelpiste, sondern um eine gerade neu hergerichtete Fahrbahn. Deshalb müssen solche Baufehler schnellstmöglich korrigiert werden“, macht der CDU-Politiker den Standpunkt seiner Fraktion deutlich.

 

 

 

Herhausen

Herhausen


Zurück zur Übersicht
Das Voting-Teaser-Modul wird im ausgeloggten Zustand ausgeblendet, da es nicht aktiviert oder keine Umfrage gewählt wurde.

Folgen Sie uns

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, folgen Sie uns auf Facebook oder teilen Sie unsere Beiträge auf Google+, Twitter und Co. Vielen Dank!