Pressemeldungen

Donnerstag, 10. Juni 2021

Verkehrsführung im Bereich Laurentiusplatz

Die CDU-Fraktion

„Die Stadt Wuppertal befindet sich in einem Prozess, der die Anpassung der Innenstädte auf veränderte Lebens- und Einkaufsgewohnheiten zum Ziel hat. Diese tiefgreifende Umstellung kann nur gelingen, wenn dafür eine weitreichende Akzeptanz erreicht wird. Dies erfordert auch eine Auseinandersetzung mit den Folgen für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Nur durch eine intensive Kommunikation und Beteiligung kann es gelingen, diejenigen mitzunehmen, die in ihren sozialen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Belangen betroffen sind“, so der Stadtverordnete und Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Hans-Jörg Herhausen. Das Ziel der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal ist eine attraktive Innenstadt, die von vielen Bürgerinnen und Bürgern als lebenswert empfunden wird und als Standort eines lebendigen und erfolgreichen Einzelhandels sowie einer vitalen Gastronomie wahrgenommen wird. Davon profitieren Bürgerinnen, Bürger, Einzelhandel und Gastronomie“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Ludger Kineke abschließend. Die Bezirksvertretung Elberfeld hat die Verwaltung beauftragt zu prüfen, einen Teil der Friedrich-Ebert-Straße am Laurentiusplatz für den Autoverkehr zu sperren. Aus der Sicht der CDU-Fraktion ist davon auszugehen, dass diese Maßnahme erhebliche verkehrliche Auswirkungen auf das Luisenviertel und den Innenstadtbereich haben würde. Diese sind im Verfahren zu berücksichtigen. Daher sind sowohl Gastronomie und Einzelhandel als auch Bewohner und Besucher betroffen. Die CDU hält es deshalb für sinnvoll und zielführend, bereits jetzt und zeitnah die Betroffenen zu beteiligen.


Zurück zur Übersicht
Das Voting-Teaser-Modul wird im ausgeloggten Zustand ausgeblendet, da es nicht aktiviert oder keine Umfrage gewählt wurde.
Info: In eigener Sache

Folgen Sie uns

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, folgen Sie uns auf Facebook oder teilen Sie unsere Beiträge auf Twitter und Co. Vielen Dank!