Ratsanträge

Baummängel im Rex-Filmtheater - Anfrage der CDU-Fraktion vom 08.03.2022


Sehr geehrter Herr Köksal,

die lokalen Medien berichteten am 02.03.2022 über die sofortige Schließung des Rex-
Filmtheaters in Elberfeld aufgrund von Baumängeln. Daraus ergeben sich für die CDU-Fraktion folgende Fragen, um deren Beantwortung durch die Fachverwaltung wir für die
Sitzung des Ausschusses Stadtentwicklung und Bauen am 24.03.2022 bitten:

1. Um welche Baumängel am Gebäude des Rex-Filmtheaters handelt es sich konkret und
wann sind diese entdeckt worden?
2. Wie lang waren die vom Bauordnungsamt gesetzten Fristen zur Mängelbeseitigung und
warum wurde eine Fristverlängerung nicht in Betracht gezogen?
3. Warum wurde im vergangenen Jahr die Chance zur Brandschau des Hauses nicht
wahrgenommen und kein neuer Termin mit dem Betreiber vereinbart?
4. Wurde mit dem Betreiber im Vorfeld der Nutzungsuntersagung versucht, eine für beiden
Seiten akzeptable Lösung zu finden, die einen Weiterbetrieb unter Berücksichtigung von
Sicherheitsauflagen ermöglicht hätte?
5. Wie beurteilt die Fachverwaltung die Möglichkeit, den Betrieb des Kinos schnellstmöglich
wieder zu erlauben? Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?
6. Ist die Stadt in Gesprächen mit dem Kinobetreiber, um ihn bei der Suche nach einem
alternativen Standort für sein Kino „Cinema“ in Oberbarmen ab 2027 zu unterstützen?
7. Ist der Stadt bekannt, wann das „Cinemaxx“ in Elberfeld voraussichtlich nach der
Beseitigung der Hochwasserschäden wieder seinen Spielbetrieb aufnehmen wird? Steht die
Stadt im Austausch mit dem Betreiber?
Begründung:
Die Wuppertalerinnen und Wuppertaler können sich normalerweise über Kinovergnügen an
drei festen Standorten im Stadtgebiet freuen. Neben dem Multiplex-Haus „Cinemaxx“
gehören auch die beiden Programmkinos „Cinema“ und „Rex“ und das „Talflimmern“ in den
Sommermonaten zum festen cineastischen Repertoire der Stadt. Doch Kinogängerinnen
und Kinogänger mussten in den vergangenen Monaten einige schlechte Nachrichten
hinnehmen. Das „Cinemaxx“ ist aufgrund von Hochwasserschäden seit letztem Sommer
geschlossen, das „Cinema“ in Oberbarmen muss sich in den kommenden Jahren auf die
Suche nach einem neuen Standort machen und jüngst wurde das „Rex“-Filmtheater wegen
Baumängeln bis auf Weiteres geschlossen. Die CDU-Fraktion möchte gerne wissen, wie es
mit den Kinos in der Stadt weitergeht und was die Stadt tut, um die Kinobetreiber zu
unterstützen.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Schulte
Sprecher der CDU-Fraktion


Zurück zur Übersicht
Das Voting-Teaser-Modul wird im ausgeloggten Zustand ausgeblendet, da es nicht aktiviert oder keine Umfrage gewählt wurde.
Info: In eigener Sache

Folgen Sie uns

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, folgen Sie uns auf Facebook oder teilen Sie unsere Beiträge auf Twitter und Co. Vielen Dank!